Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich

Sozialhilfe

Wer in der Bundesrepublik in Not gerät, soll dennoch ein menschenwürdiges Leben führen können. Wer dies nicht aus eigener Kraft bewältigen kann, erhält Sozialhilfe. Sie ist eine Hilfe der Gemeinschaft für Jeden, der sich nicht selbst helfen und auch nicht auf andere Unterstützung zählen kann.
Sozialhilfe ist kein Almosen für die betroffenen Menschen, sondern eine gesetzlich verankerte Unterstützung für ein menschenwürdiges Dasein. Sozialhilfe soll nicht nur Armut verhindern, sondern dem Empfänger eine Lebensführung ermöglichen, die der Würde des Menschen entspricht. Sie soll ihn aber auch in die Lage versetzen, sein Leben möglichst bald wieder aus eigener Kraft zu gestalten. Deshalb haben die Regelungen zur Stärkung dieser Selbsthilfe besondere Bedeutung.
Wer in Not geraten ist, erhält individuelle Hilfe, bei der die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse berücksichtigt werden. Sozialhilfe kann als persönliche Hilfe, als Geldleistung oder als Sachleistung erteilt werden.
Die Zuständigkeit liegt, mit Ausnahme der Stadt Marburg, beim Landkreis.

Kontakt:
Fachbereich Familie, Jugend und Soziales
Fachdienst Soziales
Lutz Karl Achenbach
Tel.: 06421/405-1419
Fax: 06421/405-1401
E-Mail: AchenbachL@marburg-biedenkopf.de

Weitergehende Informationen/Links:

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Soziale Sicherung im Überblick