Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
„IN GE NA“ bietet Bühne für Start-ups und Unternehmen: Ausstellungsfläche in der Tegut-Passage erfolgreich eröffnet – Es gibt noch eine kleine freie Fläche

(Pressemitteilung 039/2017 vom 27.01.2017)

Marburg-Biedenkopf – Am Donnerstag, den 26. Januar 2017 hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf eine neue Ausstellungsfläche für regionale Start-ups und Unternehmen eröffnet. Unter dem Motto „innovativ – gesund – nachhaltig“ geben in der Tegut-Passage in der Marburger Universitätsstraße bis 28. Februar 2017 rund 50 Gründerinnen und Gründer sowie Firmen aus verschiedenen Bereichen Einblicke in ihre Ideen.

Sie kommen aus den Bereichen Direktvermarktung, Erneuerbare Energien, Gesundheit, Holzhandwerk oder auch Fotografie, Fahrzeugbau sowie Gast-, Online- und anderen Dienstleistungsgewerben. Rund 40 Start-ups, Selbständige und Firmen aus dem Landkreis Marburg Biedenkopf stellen ihre Ideen noch bis Ende Februar auf einer Fläche von 900 Quadratmetern vor. In der Halle ist noch eine Fläche für weitere Präsentationen frei.

Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow freute sich über den regen Zuspruch und bedankte sich für die vielfältige Teilnahme der Unternehmen und Interessierten. Sein Dank galt ebenso den Organisatoren, vor allem in Hinblick auf die kurzfristige Umsetzung der Aktion. „Ich bin überrascht und sehr erfreut, dass es uns innerhalb kürzester Zeit gelungen ist, diese Plattform zu schaffen. An der regen Teilnahme sehen wir, dass dazu ein Bedarf besteht.“ Zachow bedankte sich außerdem bei Tegut für die Zurverfügungstellung der Halle und der Ermöglichung dieser Aktion.

Zachow betonte die Wichtigkeit, gerade kleineren innovativen Unternehmen und Initiativen aus dem Landkreis diese Gelegenheit der Präsentation und des Austauschs zu geben. Dies gäbe Möglichkeiten für das Entstehen einer neuen Dynamik in der Region.

Eingeladen zu der temporären Ausstellung hatte der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seinem Fachdienst Wirtschaftsförderung, um Unternehmen eine Plattform ähnlich eines Marktplatzes zu geben, wo sie ihre Ideen live präsentieren können. Mit dieser Form des Marketing können für die Unternehmen direkte Kontakte zu potentiellen Kunden oder Geschäftspartnern entstehen sowie Menschen Produkte und Dienstleistungen aus dem Landkreis vorgestellt werden.

Die Ausstellung „IN GE NA“ in der Universitätsstraße 8 in Marburg ist von Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-1225 oder per E-Mail an huettemannf@marburg-biedenkopf.de sowie unter www.wifoe.marburg-biedenkopf.de.

Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow (vorne) freut sich mit Organisatoren und Teilnehmern über die gelungene Eröffnung der Unternehmens- und Start-Up-Ausstellung „IN GE NA“. Im Hintergrund Martin Moescheid (Fine Mobile GmbH), Dr. Frank Hüttemann (Fachdienst Wirtschaftsförderung), Horst Barthel (Barthel Design), Michael Schley (NanoRepro AG), Dejan Jankovic (NanoRepro AG), Erich Weber (Landkreis Marburg-Biedenkopf), Andreas Stei (Holzwerk 8), Pia Meier (Carus GmbH & Co.KG), Michael Peters (Carus GmbH& Co.KG). (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow (vorne) freut sich mit Organisatoren und Teilnehmern über die gelungene Eröffnung der Unternehmens- und Start-Up-Ausstellung „IN GE NA“. Im Hintergrund Martin Moescheid (Fine Mobile GmbH), Dr. Frank Hüttemann (Fachdienst Wirtschaftsförderung), Horst Barthel (Barthel Design), Michael Schley (NanoRepro AG), Dejan Jankovic (NanoRepro AG), Erich Weber (Landkreis Marburg-Biedenkopf), Andreas Stei (Holzwerk 8), Pia Meier (Carus GmbH & Co.KG), Michael Peters (Carus GmbH& Co.KG).

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]